Sie gehören zu den sehr stark von den Corona-Maßnahmen betroffenen Unternehmen?
Dann würden Sie die Zeit des sich immer wieder verlängernden Lockdown vielleicht gerne nutzen, um in die digitale Zukunft Ihrer Firma zu investieren und zukünftig besser aufgestellt zu sein. Aber natürlich sind die finanziellen Mittel gerade knapp…
Eventuell kann Ihnen da der Zuschuss von bis zu 20.000 Euro für Investitionen in Digitalisierung helfen, den die Bundesregierung kürzlich für Empfänger der Überbrückungshilfe III ausgerufen hat.
Durch die Corona Verordnung ist Besucherregistrierung und die digitale Erfassung von Teilnehmern zurzeit in aller Munde. Vor allem kleine Betriebe lösen diese Aufgabe noch mit Zettel und Stift. Dabei gibt es auch einfache und vor allem hygienische digitale Systeme bei denen Papierzettel, Stifte und die danach nötige Desinfektion der Vergangenheit angehören - wie z.B. bei der kontaktlosen Registrierung mit Barcodes.
Auf der ganzen Welt werden derzeit Corona Impfzentren eingerichtet und auch die Corona Testkapazitäten werden stetig weiter hochgefahren. Wir sind bestrebt den Kampf gegen Covid-19 zu unterstützen und Sie oder Ihre Kunden mit der nötigen Hardware auszustatten, um Corona Test- und Impfzentren effektiv betreiben zu können. Barcodescanner und mobile Terminals können hier extrem behilflich sein, Prozesse zu beschleunigen, während sie gleichzeitig die Hygienebedingungen in diesen sensiblen Umgebungen optimal unterstützen.
Angesichts der aktuellen Situation und der rasanten Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 sollten neben der Handhygiene auch die Intervalle der Desinfektion der mobilen Geräte verstärkt werden. Wir erklären worauf dabei zu achten ist.